Ein Mann in den 30ern lächelt während einer Kontrolluntersuchung auf dem Zahnarztstuhl, während sein Zahnarzt ihm erklärt, dass blend-a-dent Haftcreme helfen kann, Prothesenwunden zu reduzieren.

Durch Zahnersatz entstandene Wundstellen reduzieren

5 Minuten

Jul 04, 2022

Es ist völlig normal, dass Sie bei der Gewöhnung an einen neuen Zahnersatz ein wenig „Anfangsschmerz“ erleiden. Erinnern Sie sich, wie sehr Sie es in den ersten Wochen gehasst haben, zur Schule zu gehen? Aber anstatt aufzugeben und sich im Bett zu verkriechen sind Sie jeden Morgen zur Schule gegangen und haben lesen gelernt! Damit möchten wir sagen, dass der Anfang immer am schwersten ist, mit der Zeit aber alles besser wird.

Es ist gut möglich, dass Ihr Zahnfleisch wund oder sensibel wird, bis Sie sich an die neue Prothese gewöhnt haben. Die gute Nachricht ist aber, dass sich diese Beschwerden lindern lassen. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, warum Sie Prothesenwunden bekommen, wie Sie diese reduzieren und wie Sie wundes Zahnfleisch verhindern können.

WAS VERURSACHT PROTHESENWUNDEN, -SCHMERZEN UND -UNBEHAGEN?

Was ist also die Ursache für Prothesenwunden und Prothesenreizungen? In den meisten Fällen sind solche Schmerzen oder Beschwerden auf neuen oder schlecht sitzenden Zahnersatz zurückzuführen. Ihre Mundmuskeln werden einige Zeit brauchen, um sich an den neuen Zahnersatz zu gewöhnen, daher ist ein gewisses Maß an Irritation völlig normal. Schlecht sitzende Zahnprothesen, d.h., solche, die locker sitzen oder nicht richtig passen, können am Zahnfleisch scheuern oder sogar darin einschneiden. Solche Probleme sollten Sie von Ihrem Zahnarzt lösen lassen. Manchmal entsteht wundes Zahnfleisch auch durch Teilprothesen.

Ein weiterer Grund für wundes Zahnfleisch können Speisereste sein, die sich zwischen Zahnfleisch und Prothese festsetzen. Wundes Zahnfleisch kann auch durch die Ansammlung von Bakterien entstehen, wenn Sie Ihren Zahnersatz nicht richtig reinigen. Sie denken jetzt vielleicht: „Oh, an das bisschen Unbehagen kann ich mich gewöhnen“. Und eine Zeit lang könnten Sie Recht haben. Aber früher oder später wird sich diese Einstellung rächen. Sei es in Form eines unerwarteten Gastes zum Abendessen, der einen leckeren Kuchen mitbringt, oder eines Videoanrufs, um mit einem lange nicht gesehenen Freund etwas zu trinken und zu lachen. Aber auf solche Situationen wollen Sie sicher vorbereitet sein. Denn man weiß nie, wann eine Haftcreme nützlich sein könnte. Die neue blend-a-dent Professional wurde in Zusammenarbeit mit Zahnärzten entwickelt, um Ihnen überlegenen Halt* und weniger Zahnfleischreizungen ab dem 1. Tag** zu bieten.

WAS SIND DIE SYMPTOME VON PROTHESENWUNDEN?

Es mag offensichtlich erscheinen, dass das Hauptsymptom von Prothesenwunden, nun ja, Wundstellen sind. Solche Wundstellen können an verschiedenen Stellen auftreten, z.B. am Gaumen oder im Sitzbereich Ihrer Teilprothese. Sie könnten eine leichte Reizung, Wundsein, Unbehagen oder sogar Schmerzen verspüren.

WIE LASSEN SICH PROTHESENWUNDEN HEILEN?

Da die meisten Prothesenwunden auf schlecht sitzende Prothesen zurückzuführen sind, ist es am besten, wenn Sie zu Ihren Zahnarzt gehen, um sie überprüfen zu lassen. Möglicherweise muss Ihre Prothese gerichtet werden, damit sie besser sitzt, so dass sie Ihr Zahnfleisch weniger reizt.

GIBT ES HAUSMITTEL GEGEN PROTHESENWUNDEN?

Gibt es sonst etwas, was Sie tun können, um sich das Leben mit Zahnersatz zu erleichtern? Ja, es gibt ein paar Tricks für zu Hause, die helfen können, Prothesenbeschwerden zu reduzieren, aber fragen Sie immer Ihren Zahnarzt um Rat, bevor Sie irgendwelche Hausmittel ausprobieren.

  • Ein örtliches Betäubungsmittel. Ihr Zahnarzt kann Ihnen eine örtliche Betäubung empfehlen, z.B. mit Lidocain, um die durch den Zahnersatz verursachten Schmerzen zu lindern.

  • Den Mund mit Salzwasser ausspülen.

  • Schmerzmittel einnehmen. Ihr Zahnarzt kann Ihnen rezeptfreie Schmerzmittel empfehlen, die Entzündungen, Schmerzen und Unwohlsein zu reduzieren.

  • Den Zahnersatz über Nacht herausnehmen. Wenn Sie Ihre Prothese über Nacht herausnehmen, kann sich Ihr Zahnfleisch entspannen und erholen.

  • Den Zahnersatz über Nacht in Flüssigkeit aufbewahren. Legen Sie Ihre Prothese zum Einweichen in eine Prothesenreinigungslösung oder Wasser.

WIE KANN ICH DURCH MEINEN ZAHNERSATZ WUND GEWORDENEM ZAHNFLEISCH VORBEUGEN?

Allgemein gilt, Vorbeugen ist besser als Heilen. Das gilt auch für Zahnfleischentzündungen. Sie können Einiges tun, um Prothesenwunden vorzubeugen, z.B.:

  • Den Zahnersatz über Nacht herausnehmen.

  • Den Zahnersatz täglich reinigen. Entfernen Sie alle Speisereste, die Ihr Zahnfleisch reizen könnten. Außerdem trägt eine regelmäßige Reinigung dazu bei, Zahnstein von den Prothesen zu entfernen.

  • Weiche Nahrung essen. Wenn Sie einen neuen Zahnersatz haben, sollten Sie zunächst nur weiche Nahrung zu sich nehmen.

  • Klebrige Speisen vermeiden. Obwohl Sie mit einer Zahnprothese alles essen können, wenn Sie sich erst einmal daran gewöhnt haben, können Sie wundes Zahnfleisch vermeiden oder Reizungen lindern, indem Sie klebrige Speisen meiden.

  • Haftcreme verwenden. Eine Haftcreme wie blend-a-dent Professional kann helfen, Zahnfleischschmerzen vorzubeugen, da sie verhindert, dass Speisereste zwischen Zahnfleisch und Prothese gelangen. Vorausgesetzt, die Prothese sitzt richtig, hält die Haftcreme sie außerdem an ihrem Platz und verhindert, dass sie sich bewegt und Ihr Zahnfleisch reizt. Eine Haftcreme mit Antibakterien-Schutz wie blend-a-dent Professional kann zudem helfen, Ihr Zahnfleisch gesund zu halten.

  • Auslöser wie heiße, scharfe, saure oder salzige Getränke vermeiden. Zu heiße oder scharf gewürzte Speisen und Getränke können Prothesenreizungen verschlimmern.

Durch Zahnersatz entstandene Wundstellen reduzieren

BLEND-A-DENT PROFESSIONAL SCHÜTZT IHR ZAHNFLEISCH

Lernen Sie die ultimative Prothesen-Haftcreme von blend-a-dent kennen, die Ihnen nicht nur den besten Halt mit den besten Technologien aus dem blend-a-dent Sortiment bietet, sondern auch Ihr Zahnfleisch schützt.

  • Sie schützt effektiv vor Zahnfleischreizungen, so dass Sie schon ab der ersten Anwendung deutlich weniger Beschwerden feststellen werden. Wenn Prothesenträger zum ersten Mal blend-a-dent Professional verwenden, bemerken sie beim Verzehr harter Speisen weniger Zahnfleischreizungen als ohne Haftcreme.

  • In einer klinischen Studie erlitten 100% der Prothesenträger weniger Zahnfleischreizungen. Im Vergleich zu Trägern, die kein Haftmittel verwendeten.

  • Bietet überlegenen Zahnfleischschutz. Die überragende Zahnfleischschutz-Technologie im Sortiment von blend-a-dent.

  • Die überlegene Abdichtungstechnologie von blend-a-dent schützt vor dem Eindringen von Speiseresten. Das bedeutet, dass Sie essen können, was Sie möchten, ohne Sorge, dass Nahrungspartikel zwischen Zahnersatz und Zahnfleisch geraten.

  • Schützt Ihr Zahnfleisch vor täglichen Schäden. blend-a-dent Professional nutzt die beste Technologien-Kombination von blend-a-dent, um Ihnen den besten Schutz beim Verzehren harter Nahrungsmittel zu bieten.

blend-a-dent Professional kümmert sich um die Gesundheit Ihres Zahnfleisches, damit Sie sich wieder voll und ganz dem Leben hingeben können!

Das Leben mit einem neuen Zahnersatz ist nicht immer einfach, vor allem, wenn Sie mit Prothesenschmerzen und -wunden zu kämpfen haben. Die gute Nachricht: Mit einer gut sitzenden Prothese, ein wenig Haftcreme und den richtigen Lebensmitteln lässt sich durch Prothesen erzeugtes wundes Zahnfleisch leicht reduzieren. In kürzester Zeit wird das Tragen Ihres Zahnersatzes bequem und sicher, und Sie werden sich wieder mit strahlendem Lächeln über unerwarteten lieben Besuch zum Abendessen freuen.

*Ggü blend-a-dent Original, ** beim Verzehr harter Speisen ggü. ohne Haftcreme

promobox background imageEmpfohlene Produkte Blend-a-dent Professional

blend-a-dent Professional Haftcreme

Entdecken
Quellen