Eine etwa 30-jährige Frau mit Brille sieht in ihrem Laptop nach, wie viel Zahnersatz kostet. Sie lächelt, denn sie hat Vertrauen in blend-a-dent, egal wie sie sich entscheidet.

Wie viel kostet Zahnersatz?

1 Minuten

Jan 05, 2022

Man sagt, dass die besten Dinge im Leben kostenlos sind. Wahr ist: Weder ein Lächeln noch ein Lachen kostet einen einzigen Cent. Um beides selbstbewusst zu zeigen, braucht man allerdings gute Zähne. Oder andernfalls einen wirklich guten Zahnersatz. Eines ist jedoch klar: Zahnersatz ist keine günstige Sache. Um Antworten auf Ihre Fragen zu erhalten, z. B. wie viel Zahnersatz ohne Versicherung kostet, wo Sie günstigen Zahnersatz finden und mehr, lesen Sie hier weiter.

WAS SIND DIE BESTIMMENDEN FAKTOREN FÜR DIE PREISE VON ZAHNERSATZ?

Es gibt drei Hauptfaktoren, die den Preis von Zahnersatz bestimmen: Material, Typ und Anpassungsumfang. Vollprothesen (oder vollständige Prothesen) kosten mehr als z. B. Teilprothesen.

Weitere Preisfaktoren für Zahnersatz sind:

  • Preis für eventuelle Zahnextraktionen,

  • Kosten für Sofortprothesen, bis der festsitzende Zahnersatz einsatzbereit ist,

  • und die Kosten für Folgetermine zur Anpassung, falls erforderlich.

PREISSPANNE FÜR ZAHNERSATZ

Wie viel kostet Zahnersatz also? Der durchschnittliche Preis von Zahnersatz variiert stark, abhängig vom Verfahren der Zahnersatzherstellung und den bei der Herstellung verwendeten Materialien. Im Durchschnitt liegen die Kosten für einen klassischen vollständigen Zahnersatz zwischen 500 € und 850 € (pro Kiefer). Die genannten Preise sind jedoch nur ein Richtwert und können von Zahnarzt zu Zahnarzt variieren. Zudem sind sie abhängig davon, ob sie von der Krankenversicherung oder privat übernommen werden.

  • Kostengünstigen Zahnersatz erhalten Sie für 500 €, wenn er von der Krankenversicherung übernommen wird. Der Preis ist sowohl für Teil- als auch für Vollprothesen festgelegt. Krankenversicherungsprothesen sind in der Regel aus massivem Acryl gefertigt und können sperriger und weniger komfortabel sein als einige Optionen für Privatversicherte. Wenn Sie Zahnersatz privat bezahlen, können die Kosten variieren. In der Regel beginnen sie bei £355 für Teilprothesen. Prothesen kosten am unteren Ende des Spektrums etwa 500 € (pro Kiefer). Sie sind in der Regel ästhetisch weniger ansprechend gestaltet, was zu einem weniger natürlichen Aussehen führt.

  • Zahnprothesen in der Premium-Preisklasse können bis zu 7000 € kosten. Sie werden nur aus hochwertigen Materialien hergestellt und komplett individuell angepasst, um ein möglichst authentisches Aussehen zu erreichen.

Wenn Geld keine Rolle spielt und Sie eine dauerhaftere Lösung für Ihre Zahnprobleme wollten, sollten Sie Zahnimplantate in Erwägung ziehen.

ÜBERNIMMT DIE KRANKENVERSICHERUNG DEN ZAHNERSATZ?

Unabhängig davon, für welche Art von Zahnersatz Sie sich entscheiden, ist es wichtig, dass Sie Ihren Zahnersatz gut pflegen, damit Sie beide eine lange und gesunde Beziehung vor sich haben. Tägliches Reinigen und nächtliches Aufbewahren in entsprechendem Reiniger trägt wesentlich zur Verlängerung der Lebensdauer Ihres Zahnersatzes bei.

Quellen