Drei Tipps für das selbstsichere Tragen einer Zahnprothese

Drei Tipps für das selbstsichere Tragen einer Zahnprothese

1 Minuten

Jan 05, 2022

Drei Tipps für das selbstsichere Tragen einer Zahnprothese

Was passiert, wenn ich mich mit jemandem unterhalte und Worte merkwürdig  ausspreche?

Was passiert, wenn andere Leute bemerken, dass etwas mit meinen Zähnen nicht ganz normal ist?

Was passiert, wenn ich meinen Teller nicht anrühre, weil ich befürchte, dass ich etwas nicht richtig essen kann? Was ist, wenn ich das Gefühl habe, dass meine Zahnprothese nicht gut sitzt bzw. hält?

Es gibt zahlreiche Dinge, über die sich Menschen, die in kürze oder erst seit kurzem eine Zahnprothese tragen, Sorgen machen. Ein Leben mit Zahnprothese ist voll von “Was passiert wenn...“

blend-a-dent Prothesenhaftmittel steht Ihnen mit besonders starker Haftfähigkeit und einigen hilfreichen Hinweisen zur Seite, damit Sie Ihre Zahnprothese selbstsicher tragen, und Ihr Leben in vollen Zügen genießen können. Weitere Informationen zu Prothesenhaftcremes finden sie hier 

1. Seien Sie selbstbewusst.

Eine Zahnprothese kann Ihren Gesichtsausdruck und Ihr Selbstvertrauen stärken. Eine gut sitzende Zahnprothese kann darüberhinaus bei Problemen mit der Aussprache helfen. Außerdem können Sie damit die meisten Nahrungsmittel besser kauen.

Um diese positiven Effekte zu gewährleisten, ist es wichtig, dass Ihre Zahnprothese sicher und fest sitzt und nicht verrutscht. blend-a-dent Haftcreme bewirkt genau das, und verhindert so ein peinliches Verrutschen Ihrer Zahnprothese.

2. Halten Sie Ihre Zahnprothese sauber.

Nehmen Sie Ihre Zahnprothese abends vor dem Schlafengehen heraus und reinigen Sie sie mit einer weichen Zahnbürste. Reinigen Sie Ihr Zahnfleisch, indem Sie es sanft mit einer weichen Zahnbürste massieren.Auf diese Weise entfernen Sie Nahrungsrückstände.

Erfrischen Sie Ihren Mund mit einem alkoholfreien Mundwasser.

Bewahren Sie Ihre Zahnprothese in einem mit Wasser oder geeignetem Zahnprothesen-Reinigungsmittel gefüllten Behälter auf.

3. Suchen Sie regelmäßig einen Zahnarzt auf, um den Sitz Ihres Zahnersatzes überprüfen zu lassen.

Gehen Sie mindestens einmal im Jahr zu Ihrem Zahnarzt oder Zahnprothetiker, um Ihr Zahnfleisch untersuchen zu lassen.

Selbst wenn Sie keine natürlichen Zähne mehr haben, kann es zu Infektionen im Mundraum kommen.

Experten wie Zahnärzte oder Zahnprothetiker können einschätzen, ob mit Ihrer Zahnprothese alles in Ordnung ist. Ein Zahnprothetiker hat die nötige Expertise um Ihre Zahnprothese anzupassen oder Ihnen eine Neue zu erstellen.

Wenn Sie gerade erst mit dem Tragen einer Zahnprothese begonnen haben, werden Sie sicher viele Fragen und Sorgen haben. Wir hoffen, dass wir Ihnen mit unseren Ratschlägen einige Ihrer Sorgen nehmen, und Ihre Fragen beantworten können, sodass Sie Ihr Leben mit Zahnprothese wieder richtig genießen können.

Drei Tipps für das selbstsichere Tragen einer Zahnprothese